Lesezeit: 5 Minuten

Google Update 10. August 2020: Es waren nur Indexierungsfehler!

Vermeintliches Core-Update vom 10. August 2020 entpuppt sich als Problem mit “Caffeine”

Starke Verschiebungen in den SERP’s Anfang letzter Woche ließen ein neues Google Update  vermuten. Doch dann gestand Google Probleme mit dem Indexierungssystem “Caffeine” ein.

Google Update, Google Update 10. August 2020

Am 10. August 2020 um 8 Uhr begannen wortwörtlich die Alarmglocken in der SEO-Community zu läuten. Denn da wurden bereits die ersten drastischen Veränderungen in den Rankings sichtbar. Viele spekulierten, dass das Google Update mehr nach einem Fehler des Suchmaschinen-Riesen oder einem schiefgelaufenen Algorithmus-Probedurchlauf aussieht. Eine Logik war hinter der neuen Reihung von Suchergebnissen nämlich nicht erkennbar.

Ebenso auffällig waren die raschen Veränderungen in der Reihung der Suchergebnisse. In manchen Fällen änderte sich die Platzierung in der SERP innerhalb von 30 Minuten. So oder so: Viele zuvor erfolgreiche Websites bekamen es schmerzhaft zu spüren.

Denn plötzlich landeten Foren, dynamisch generierte Amazon-Listings, zufällige Facebook Posts oder etwa Jobangebote vor den top-platzierten Websites sowie E-Commerce Seiten. Zwar sind diese Pages nicht irrelevant, kommen einem aber vor wie Spam, wenn man eigentlich nach was anderem sucht. Pures Chaos also! Was ist bloß los hier? Und die Wahrheit ist: Man weiß noch immer nicht, was hier wirklich passiert ist.

Fakt ist, dass bei dieser Veränderung des Algorithmus qualitativ minderwertige Seiten in die Top-Resultate schossen.

Kein Google Update 10. August 2020, sondern Probleme mit “Caffeine”

Manche werden sich jetzt bestimmt fragen, was es mit mit diesem Caffeine auf sich hat. Bei Google Caffeine handelt es sich um ein im Juni 2010 publiziertes Infrastruktur-Update des Suchmaschinen-Indexes. Aufgrund dieser neuen Infrastruktur wurde der Indizierungsprozess der Suchmaschine Google entscheidend optimiert.

Mithilfe des neuen Suchindexes beabsichtigte man die Erhöhung der Indexierungsgeschwindigkeit um ein Vielfaches. Insofern trug Google Caffeine zur Optimierung der Vollständigkeit, Genauigkeit wie auch Größe des Google Indexes bei. Des Weiteren beinhaltet die neue Infrastruktur lediglich Änderungen im Hintergrund und kein neues Nutzer-Interface.

Im Großen und Ganzen bietet Google Caffeine circa 50% umfangreichere und aktuellere Suchergebnisse. Aufgrund der zusätzlichen Indexierung unterschiedlicher Medieninhalte wie Blogbeiträge, Newsfeed, Nachrichten oder Postings, entsteht eine riesige Sammlung an Webinhalten. Darüber hinaus ermöglicht die ständige Aktualisierung des Indexes den Suchenden den Zugriff auf stets frische Inhalte.

Was also das Chaos ausgelöst hatte, waren Probleme mit dem besagten Indexierungssystem von Google. Interessant zu erwähnen ist ebenso, dass sich die Bewegungen in den SERPs eine Woche später noch verstärkten.

Im WebmasterWorld-Forum brachen wilde Diskussionen aus. Während sich manche über den Aufstieg in den Rankings freuten, beklagten andere einen drastischen Ranking-Verlust:

Big SERP changes and not a single conversion in the past 48 hours. The number 1 result for several of my test queries is now ….drum roll please… a single PINTEREST pin…. with no followers. Is this Google’s idea of a “quality user experience” and is EAT out the window or is everything just broken? Again…

Ein weiteres Argument, das gegen ein Google Update 10. August 2020 spricht, ist die Tatsache, dass Core-Updates nicht an Samstagen und Sonntagen aufgerollt werden. Zudem kündigte Google die letzten Core-Updates an.

Google gesteht Fehler ein

Am 12. August äußerte sich dann John Mueller offiziell zu den globalen Verschiebungen in den Google Suchmaschinen-Ergebnissen folgendermaßen:

I don’t have all the details yet, but it seems like this was a glitch on our side and has been fixed in the meantime. If someone could fix the other 2020-issues, that would be great.

Betroffen vom vermeintlichen Google Update 10. August 2020? Was tun?

Unser Tipp:

Verfolgen Sie die Veränderungen Ihrer Rankings mit und warten Sie erst einmal ab. Welche Veränderungen hier auch immer am Laufen sind, nehmen Sie keine drastischen Veränderungen an Ihrer Website vor!

Denn wie wir schon aus den vorherigen Algorithmus Updates gelernt haben: Es macht erst dann Sinn zu handeln, wenn ein Google Update gänzlich ausgerollt ist. Auch wenn es im ersten Augenblick erschreckt – Sie stehen damit nicht alleine da.

Im WebmasterWorld-Forum heißt es zum Teil, die Rankings haben sich inzwischen wieder normalisiert. Doch das ist noch lange nicht bei allen der Fall.

Sie wünschen sich für Ihre Website noch mehr Sichtweite? Wir helfen Ihnen dabei!

 27 ,  1