Lesezeit: 4 Minuten

Neue Faktoren fürs Google Ranking

Der Suchmaschinen-Riese setzt auf User-Signale

Mit den Core Web Vitals hat Google neue UX-relevante Metriken bestimmt, die künftig die SERP und die Google Rankings ordentlich aufmischen werden.

Google Ranking, Neue Faktoren fürs Google Ranking

Im kürzlich publizierten Blog-Beitrag “Evaluating page experience for a better web” hebt Google die enorme Wichtigkeit der Page Experience hervor. Dies, so der Suchmaschinen-Gigant, geht aus den jüngsten internen Studienergebnissen hervor. Im Zuge letzterer hat das Chrome-Team Anfang Mai die neuen Core Web Vitals angekündigt. Damit stehen neue Fakturen fürs Google Ranking fest, mit denen Google nun die User Experience (UX) auf ein komplett neues Level heben will. Inwieweit werden diese für Wirbel sorgen?

Neue Faktoren fürs Google Ranking ab sofort in der Search Console integriert

Zum bestehenden Ranking-Signal Page Experience (Page Speed und Mobilfreundlichkeit) gesellen sich nun die sog. Core Web Vitals hinzu. Diese setzen sich aus folgenden drei Metriken zusammen und ersetzen die alten Geschwindigkeitsberichte: LCP, FID und CLS

Google Ranking, Neue Faktoren fürs Google Ranking

Die neuen Ranking-Faktoren Core Web Vitals hängen eng mit der Ladegeschwindigkeit sowie Responsivität und visueller Stabilität zusammen. Sie sind bereits in die Google Search Console integriert und sollen Seitenbetreibern das Messen der UX im Web erleichtern.

Google Ranking, Neue Faktoren fürs Google Ranking

So sehen die neuen Reports zu Core Web Vitals aus

Google Ranking, Neue Faktoren fürs Google Ranking

Die neuen Metriken sind in der deutschsprachigen Version der Google Search Console unter dem Menüpunkt Geschwindigkeitsbericht zu sehen.

Core Web Vitals als neue Ranking-Faktoren erst ab 2021 ausschlaggebend

Laut dem Suchgiganten sollen die Core Web Vitals im Sinne der Page Experience erst ab nächstem Jahr als Ranking-Faktoren greifen. Darüber hinaus hat das Unternehmen versichert, dass es die Webmaster mindestens sechs Monate vor dem Rollout informieren wird. Als Grund für diese Verzögerung nennt Google die Corona-Krise. Schließlich sind nach wie vor viele Seitenbetreiber mit den Reaktionen auf letztere beschäftigt. Andererseits hat es keinen daran gehindert, während dieser Zeit das neue Core Update auszurollen.

Demnach wird im kommenden Jahr die um die neuen Ranking-Faktoren erweiterte Page Experience, ergo UX, massiven Einfluss auf die Rankings bzw. SERPs nehmen. Und dies wird sich in weiterer Folge garantiert auf die Top-Positionen in der mobilen Suche auswirken!

Sie wollen künftig bei den Google Suchergebnissen auch auf den vorderen Plätzen zu finden sein? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Letzte Aktualisierung am