Freies WLAN in Österreich

in 139 Gemeinden mit WiFi4EU

21.790 registrierte europäische Gemeinden hoffen auf einen Förder-Gutschein im Wert von 15.000,- Euro

Bis 2020 werden 120 Mil. EUR investiert!

WiFi4EU-Förderung-free-wifi

Die WiFi4EU Förderung ermöglicht ein kostenloses WLAN für europäische Dörfer und Städte. Ziel ist die Verfügungstellung von Free WIFI in öffentlichen Räumen wie Parks, Plätzen, Museen, Gesundheitseinrichtungen oder anderen öffentlichen Gebäuden in der EU.

Für die Förderung werden insgesamt 120 Millionen Euro zwischen 2018 und 2020 zur Verfügung gestellt. Diese Förderung soll für die Modernisierung der Technik bzw. Installation von WLAN-Geräten genutzt werden. Damit soll eine kostenlose und hochwertige WLAN-Verbindung für mindestens 3 Jahre angeboten werden.

Anspruch & Höhe der Förderung

Anspruch auf die Förderung hat grundsätzlich jede Gemeinde oder Vereinigungen, die von Gemeinden gebildet werden, um für ihre Mitglieder zu handeln.
Nach dem first come first serve – Prinzips können sich eben Gemeinde und dessen Vereinigungen online für die Förderung registrieren. Wobei sehr wohl darauf geachtet wird, dass alle Mitgliedsstaaten eine Mindestmenge an Gutscheinen erhalten. Bei Genehmigung erhält jede Gemeinde einen Gutschein im Wert von 15.000,- Euro.

Aktueller Stand

Im Mai 2018 startete die erste Ausschreibung für die online Antragsstellung der Förderung. Diese wurde jedoch von der Europäischen Kommission aus Fairness-Gründen annulliert. Die bereits registrierten Gemeinden bleiben im System und können bei weiteren Ausschreibungen herangezogen werden.
Insgesamt haben sich bereits 578 Gemeinden aus Österreich für die WiFI4EU-Förderung registriert.

Die nächste Ausschreibungsrunde fand am 7. November 2018 statt. Dabei nahmen 13.198 europäische Gemeinden teil. Aus dieser Runde stammen 320 Gemeinden aus Österreich.

Die Zusage für einen Gutschein erhielt 139 Gemeinden in Österreich. Sehen Sie, welche Gemeinden in Österreich eine Förderung erhalten:

Ähnliche Beiträge