GooglePlus vs Google My Business Beiträge

Funktionen im Vergleich

google+ vs google my business

Google+ als auch Google My Business sind beides Google Dienstleistungen. Bei beiden Plattformen hat man die Möglichkeit Beiträge zu erstellen und somit Kunden zu erreichen. Aber worin genau liegen dessen Unterschiede und wann verwende ich welche Plattform. Oder sollte ich bestenfalls beide stemmen?

Natürlich liegt der Fokus bzw. Sinn und Zweck bei beiden Plattformen ganz wo anders. Dementsprechend differenzieren sich die Vorteile und Anwendungsmöglichkeiten. Seien wir uns ehrlich, wir würden ja auch schwer an Google zweifeln, würden sie zwei fast idente Dienstleistungen anbieten.

Im Folgenden sehen wir uns beide Plattformen an, vergleichen diese und bilden uns eine Meinung.

Google+

Generell ist Google+ das soziale Netzwerk von Google. Nach dem Google bereits mit Google Buzz, Google Friend Connect und Orkut versucht hatten, Soziale Netzwerke zu etablieren, haben Sie es mit Google Plus geschafft. Die seit 2011 existierende Plattform verzeichnet laut Stand 2017 stolze 3.36 Milliarden weltweit registrierte Nutzer.

Somit wird auch schnell klar, wen Google+ anspricht – nämlich jeden. Gleich wie bei Facebook kann und darf sich jeder einen Google Plus Account zulegen. Somit auch Unternehmen. Da wir Google + mit Google My Business vergleichen wollen, konzentrieren wir uns auf Google+ aus Unternehmenssicht.

Eines ist klar, mit der großen Nutzer-Anzahl wirkt Google+ als äußerst attraktive Plattform um zahlreiche Kunden zu erreichen.

Ist das wirklich so?

Tatsächlich gibt es massenhaft Profile, die nie genutzt werden. Das begründet sich einerseits, da inaktive Nutzer ihr Profil einfach nicht löschen und alle Android Smartphone Besitzer mehr oder weniger keine Wahl haben, einen Google+ Account zu erstellen.

Worauf liegt der Fokus bei Google+?

Aus Unternehmenssicht ist Google+ also nicht unbedingt das Medium um Brand-Management zu betreiben und sich als Unternehmen groß darzustellen. Da bei dieser Plattform das Nutzerprofil in den Hintergrund rückt und die Postings bzw. Beiträge in den Vordergrund gestellt werden, ist es eine gute Möglichkeit um Image-Werbung zu betreiben und tatsächliche Informationen weiterzugeben.

Zudem bietet Google+ die Möglichkeit mithilfe verschiedener Communities, die Zielgruppe genau zu erreichen. Da muss natürlich vorab geklärt werden, ob es eine passende Community auf Google+ für das eigene Unternehmen gibt und wie aktiv diese ist.

Eine weitere Funktion von Google+ sind Videokonferenzen (Hangouts) mit anderen Teilnehmern. Diese können auch über Smartphone oder Tablett dabei sein.

SEO Vorteile mit Google+

Wenn Unternehmen ein Google+ Profil pflegen, werden diese von Google als vertrauenswürdiger empfunden.

Außerdem kann man so wichtige Inhalte wie Blogbeiträge teilen, streut somit seinen Inhalt und erhält eine zusätzliche Verlinkung. Wenn dann die Community auch noch aktiv ist, die Beiträge kommentieren oder teilen, hat man schon einen positiven online Eindruck hinterlassen, was ja direkt von Google gesehen wird.

Die Vorteile im Überblick

Indexiert bei Google (Google+ Inhalte werden bei den Google-Suchergebnissen berücksichtigt)

Genaues erreichen der Zielgruppe

Kostenloser Video-Chat

Interaktionsmögichkeiten (teilen, kommentieren, liken)

Teilen von allen Medien möglich (Kommentare, Videos, E-Books, Bilder)

Google My Business Eintrag erstellen

Google My Business gilt als das Branchenverzeichnis von Google. Somit besteht die Zielgruppe ausschließlich aus Unternehmen. Der große Vorteil, als Unternehmen wird ein Steckbrief mit den wichtigsten Unternehmensinformationen groß unter den Google Suchergebnissen angezeigt. Dabei ist automatisch auch eine Verknüpfung zu Google Maps gegeben.

Nun ganz neu, werden auch Beiträge innerhalb des Google My Business Eintrages angeboten.

Diese können für folgende Inhalte erstellt werden:

  • das Produktangebot bzw. Dienstleistungen des Unternehmens präsentieren
  • die neuesten Aktionen und Angebote bewerben
  • Events und Veranstaltungen ankündigen

Das übergeordnete Ziel dieser Beiträge ist, den potentiellen Kunden besser über das Unternehmen zu informieren bzw. zu zeigen, was an diesem Standort angeboten wird und diesen somit in den Betrieb zu locken.

Am Anfang war der Google My Business Eintrag mit Google Plus verknüpft bzw. konnte man eine Verknüpfung erstellen. Doch haben sich diese Dienstleistungen nun getrennt. So wird ein erstellter Beitrag auf Google+ nicht automatisch unter den Beiträgen von Google My Business geteilt.

Google+ Beiträge im Vergleich zu My Business

Google+ & My Business

Wie bereits beschrieben ist der Hauptfokus auf Google+ relevanten Inhalt mit einer ausgesuchten Community zu teilen. Somit hat man aus Marketing bzw. PR Sicht eine gute Plattform, um das UN-Image bestmöglich zu präsentieren und neue Inhalte zu teilen. Aufgrund dessen, dass der Fokus auf dem Inhalt liegt, können die Beiträge auch ausführlicher sein.

Zudem besteht grundsätzlich die Möglichkeit einer hohen Interaktion durch das Liken von Beiträgen, Kommentieren, Teilen und Bewerten.

Bei My Business hingegen ist der Zugang ein anderer, der große Vorteil, die geposteten Beiträge werden von Nutzern gesehen, die aktiv nach dem Unternehmen suchen. Doch ist auch das Interesse anders, in diesem Fall möchte der Suchende sich genauer über das Unternehmen und dessen Angebot informieren. Mithilfe der Beiträge können wichtige Infos über das Unternehmen oder direkt zu Produkten und Events weitergegeben werden.

Die Interaktionen mit den Beiträgen sind aufgrund der begrenzten Möglichkeiten (keine Bewertungen, Likes, Kommentare) geringer. Der Fokus liegt eindeutig auf dem Unternehmen selbst und Ziel ist es, den Kunden zum Standort zu bringen.

Aus SEO bzw. Marketing Sicht sollte man in jedem Fall beides nutzen um

  • die eigene Präsenz zu erhöhen
  • relevanten Content über mehrere Medien zu verteilen
  • weitere Backlinks zu erhalten
  • mehr potentielle Kunden zu erreichen
  • generell sein Profil auf Google zu stärken
  • das Vertrauen in das Unternehmen zu stärken
Google+Google My Business
FunktionSocial Media PlattformOnline Brancheneintrag
ZielgruppeJederUnternehmen
BesonderheitenErreichen einer speziellen Community nach ThemengebietVerbindung mit Google Maps
ZielGenerell: Relevanten Content zu verbreiten, eine Interaktion mit der Community aufzubauen

Aus Unternehmens-Sicht: PR – Image stärken, tiefgreifendere Informationen zu teilen (Studien/ neueste Kenntnisse/ Produktankündigungen zu veröffentlichen), Feedback/Reaktion von der Community erhalten

Den aktiv suchenden Kunden zum Unternehmensstandort zu bringen, das Unternehmen mithilfe von Feedback/Bewertungen zu verbessern
EinschränkungenKeine EinschränkungenBezug auf Unternehmen bzw. den Unternehmensstandort
OptimierungOffpage-Optimierung mithilfe eines Backlinks & Suchmaschinenoptimierung mithilfe der CommunityLocal SEO plus Offpage-Optimierung mithilfe eines Backlinks über die Beiträge & Link zur Website

Regionale Suchmaschinenoptimierung in Österreich

Wir machen auch Suchmaschinenoptimierung für andere Städte, Regionen und Länder.

Ähnliche Beiträge