Adobe kauft Magento Shop-Software

und erschließt das Geschäftsfeld E-Commerce

Mehr als 250.000 Händler auf der ganzen Welt wählen Magento als ihre E-Commerce-Plattform.

Adobe kauft Magento
Preis: 1,68 Millionen USD

Adobe kauft Magento, webshop software

Adobe kauft Magento, das weltweit größte und führende Onlineshop-System in Deutschland. Mehr als 250.000 Händler auf der ganzen Welt wählen Magento als ihre E-Commerce-Plattform.

Laut Mark Levelle, CEO von Magento, soll mit der Position des Onlineshop-Systems als weltweit beliebteste E-Commerce-Plattform und der führenden Rolle von Adobe bei der Gestaltung und Bereitstellung von großartigen digitalen Erfahrungen ein Mehrwert für Unternehmen geschaffen werden.

Somit entsteht ein vollständiges Angebot  innerhalb des gesamten Online-Kaufprozesses. Sprich von der Erstellung und Bereitstellung von online Ads (Werbeanzeigen), über der Interaktion mit Kunden über jeden Kontaktpunkt hinweg, bis zur Abwicklung von Transaktionen im Onlineshop.

Adobe Experience Cloud erweitert sein Angebot

Obwohl bereits eine Partnerschaft zwischen Adobe und Magento bestanden hat, soll nun Magento um 1,68 Millionen US-Dollar von Adobe gekauft werden. Was eine volle Integration des E-Commerce Systems bedeutet und das Adobe Angebot um die E-Commerce Cloud erweitert. Mark Lavelle, soll dabei seine Position behalten.

Laut einem Statemant von Mark Lavelle soll mit dem Kauf ein vielfältiges und globales Netzwerk von über 315.000 Entwicklern, Designern, Innovatoren  und 350 Integrationspartnern entstehen, wie es in dieser Branche noch nicht gab. Der Einsatz für eine offene, entwicklergestützte Erfahrung soll vertieft werden und attraktivere Erlebnisse der Customer Journey entlang geschafften werden.

Die Übernahme wird voraussichtlich im dritten Quartal von Adobe abgeschlossen werden, vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörden und anderer üblicher Abschlussbedingungen.

Fakten über Magento

Magento unterstützt Adobe Experience Cloud für den digitalen Handel und die Kombination von Bestellungen für physische und digitale Produkte in einer Vielzahl von Branchen. Darunter fallen Konsumgüter, Einzelhandel, Großhandel, Fertigung und der öffentliche Sektor. Die Magento-Plattform basiert auf bewährter, skalierbarer Technologie, die von einer dynamischen Gemeinschaft an Entwicklern unterstützt wird. Zusätzlich bietet das Magento-Partner-Ökosystem Tausende Erweiterungen, einschließlich Zahlung, Versand, Steuern und Logistik. Durch diese große Felibilität können Unternehmen ihre E-Commerce-Funktionen schnell auf ihre spezifischen Geschäftsanforderungen anpassen und erweitern.

# 1

E-Commerce Plattform

82%

mehr Umsatzwachstum als andere Anbieter

155

Mrd. USD jährlicher Umsatz

Vorteile des Verkaufs

In letzter Zeit hatte Magento eine erhöhte Nachfrage von Unternehmen aus den Bereichen Versicherungen, Finanzdienstleistungen, Großhandels- und Unterhaltungsunternehmen, die Sie aus eigener Kraft nicht befriedigen konnten. Lavell meinte dazu, dass sie in erster Linie ein Technologieunternehmen mit einem großartigen Produkt seien. Weshalb Adobe als riesiges Cloud-Unternehmen viele Ressourcen und Technologien zur Verfügung haben, um die Nachfrage zu decken.

Unser Fazit

Zwei große Anbieter, die bereits kooperierten und gemeinsame Kunden wie Coca-Cola, WArner Music Group, Nestlé und Cathay Pacific teilten, schließen sich zusammen. Damit wird dem Kunden ein rundum Angebot bestehend aus Content-Erstellung, Marketing, Werbung, Analytik und E-Commerce geboten, das Potential für weitere Innovationen geschaffen und zu guter Letzt die Marktposition gestärkt.

Wir sind gespannt auf folgende Produkte und Innovationen.

Sie haben Fragen zur Adobe Experience Cloud?
Keine Angst, wir beißen nicht. Wir freuen uns!