Pinterest wächst und gedeiht prächtig!

Neues Social Bilder-Netzwerk neben Instagram

Mehr als 250 Mio. User nutzen Pinterest jeden Monat.

50% der User von Pinterest stammen außerhalb der USA

Pinterest - Bilder Netzwerk - Social Media

Das Soziale Netzwerk Pinterest wird weltweit von mehr als 250 Menschen pro Monat genutzt. Seit dem Jahr 2015 wird ein jährliches Wachstum von 50 Mio. Nutzern festgestellt.

Pinterest wird von 80% der Nutzer über dessen Mobile App genutzt. Unter den Social-Media-Seiten, die über mobile Endgeräte aufgerufen wird, gilt Pinterest mit einem Marktanteil von ca. 12,6% als das zweiterfolgreichste Soziale Netzwerk.

Im Ranking der weltweit wertvollsten digitalen Start-Ups, hat es Pinterest mit einem Unternehmenswert von 12,3 Milliarden US-Dollar auf Platz 10 geschafft. Somit hat die digitale Pinnwand beispielsweise auch Dropbox oder Spotify hinter sich gelassen.

Globale Beliebtheit

Das in San Francisco angesiedelte Unternehmen, mit über 500 Mitarbeitern, erfreut sich derzeit an großer Beliebtheit außerhalb der USA. Mit Blick auf die aktuellen Nutzer, stammen bereits mehr als 50% außerhalb der USA. Bei den Neuanmeldungen sind sogar 80 % nicht aus Amerika. Diese breitgefächerte Community hat bereits um die 175 Mrd. Pins geschaffen.

Ideen im Vordergrund

Bei Pinterest geht es primär nicht darum, sich selbst als Person in den Vordergrund zu stellen, sondern die eigenen Interessen. So unterscheidet sich das Soziale Netzwerk wesentlich von Facebook oder Instagram. Das heißt, der Nutzer kann Ideen zu dessen Hobbys und Interessen sammeln, ohne selbst Informationen hochzustellen.

Das Marktforschungsunternehmen Nielsen führte eine Studie bezüglich des Pinterest-Nutzer-Verhaltens durch. Dabei fanden sie heraus, dass 98% der Pinterest-User, die Ideen, welche auf Pinterest gefunden werden, auch umgesetzt werden. Im Durchschnitt werden Ideen aus Sozialen Netzwerken von 71% der Nutzer auch tatsächlich umgesetzt.

Häufige Themen auf Pinterest

Über 175 Milliarden Pins bzw. „Ideen“ können auf Pinterest gefunden werden. Dabei ist die Tendenz steigend. So sind das 75% mehr Pins als im Jahr zuvor.
Folgende Themenbereiche dabei sehr beliebt:

Produkte
Kunst
Style-Ideen
DIY-Projekte

Interessant für Unternehmen

Dieses stark wachsende Soziale Netzwerk wird natürlich auch immer interessanter für Werbetreibende und Unternehmen. Wie aus den Werbemöglichkeiten innerhalb Sozialer Medien bekannt, ist auch bei Pinterest eine genaue Auswahl der Zielgruppe möglich. So kann das Zielpublikum mithilfe des Pinterest Tast Graph aus über 5.000 Optionen ausgewählt werden. Der Taste Graph ist der eigene Index von Pinterest, bestehend aus über 100 Milliarden Pins und den damit verbundenen Daten wie beispielsweise Suchwörter oder der benannten Pinnwände von Nutzern.

Um für Unternehmen ein besonderes Werbeangebot zu schaffen, wurden folgende Marketing-Programme von Pinterest ins Leben gerufen:

  • Shop the Look bietet mithilfe von Verlinkungen die Basis für Marken und Influencern, weitere Kunden zu erreichen.
  • Business-Profil auf Pinterest. Damit können Unternehmen ihr eigenes Profil anlegen und mit Logo und Unternehmensbeschreibung für den Kunden nach außen auftreten.
  • Einzigartig ist ebenso die Möglichkeit, das offline shopping mit dem online Angebot zu verbinden. Pinterest stellt Unternehmen spezielle Pincodes zur Verfügung, welche auf Produktverpackungen oder Beilagen platziert werden können. Kunden können anschließend mithilfe der Pincodes direkt zu den passenden Pins geführt werden. Beispielsweise ein Anbieter von spezieller Schokolade kann auf dessen Pinterest-Seite mit Rezeptideen führen. Cool ist ebenso, dass es möglich ist, dass das Smartphone über die Kamerafunktion innerhalb der Pinterest-App den Code automatisch lesen und die richtige Seite öffnen kann.

Influencer Marketing auf Pinterest

Nicht nur geläufige Produktanzeigen sind auf Pinterest möglich. Für Influencer bietet das Soziale Netzwerk dessen eigenes Programm für Werbemaßnahmen. Dieses Programm soll in erster Linie Influencer mit passenden Unternehmen für weitere Kooperationen verbinden. Zusätzlich können gemeinsame Kampagnen erstellt werden und mithilfe von Statistiken der Erfolg visualisiert werden.

Das Pinterest-Fazit

Die „soziale online Pinnwand“ Pinterest hat es in sich. Die im Social Media beheimatete Webseite und App unterscheidet sich vor allem durch dessen spezielles Angebot für Nutzer und Werbetreibende von anderen Anbietern. Für Unternehmen und im Bereich Online Marketing wird Pinterest immer interessanter. Was einerseits durch den steigenden Werbeumsatz von 264,4 Millionen US-Dollar im Jahr 2016 auf 384,7 Mio. USD im Jahr 2017 bewiesen werden kann. Andererseits wird prognostiziert dass sich der Werbeumsatz bis zum Jahr 2020 auf 1.002 Mio. USD steigern wird.

Ebenso interessant ist auch, dass Pinterest als Suchmaschine für weitere Inspiration verstanden wird. So wird von den Nutzern im Gegenzug zu Google in den meisten Fällen kein konkretes Suchergebnis erwartet. Vielmehr möchte der Nutzer mithilfe der Eingabe eines Suchwortes, verschiedene Ergebnisse zu dem Thema erhalten. Mit dieser Tatsache ist Pinterest bereits eher mit Google als mit Instagram zu vergleichen. Das macht uns natürlich noch neugieriger auf dieses Soziale Netzwerk, weshalb wir es nicht aus den Augen lassen werden.

Sie haben Fragen zu Pinterest oder möchten es für weitere Werbemaßnahmen nutzen?

Ähnliche Beiträge