Natural Language Processing - Lexikon

Natural Language Processing

Lesezeit: 2 Minuten

Was ist Natural Language Processing?

Ein wichtiger Bestandteil von künstlichen Intelligenzen

Natural Language Processing ist ein Bestandteil der künstlichen Intelligenz (KI). Darunter versteht man die Verarbeitung natürlicher Sprache über ein Computerprogramm. Ziel ist es die menschliche Sprache über Programme so zu verstehen, wie sie auch natürlich gesprochen oder geschrieben wird.

Bei Natural Language Processing besteht die Herausforderung für Programme vor allem durch die Komplexität der menschlichen Sprache. Da nicht nur einzelne Keywords und Sätze bzw. präzise Anweisungen verstanden werden sollen. Das Ziel von Natural Language Processingist es, dass gesamte Textzusammenhänge und der Sachverhalt von Programmen erkannt und verstanden werden. Die Abkürzung NLP setzen wir absichtlich nicht für diesen Context ein, da wir NLP den Begriff aus Kommunikation meinen.

Teilbereiche des Natural Language Processing

Um NLP zu entwickeln werden Methoden und Ergebnisse aus den Sprachwissenschaften kombiniert mit aktuellen Programmier-Kenntnissen mit Schwerpunkt auf Big Data und Künstlicher Intelligenz. Künstliche Intelligenz (KI) bzw. Machine Learning ist dabei erforderlich, da Computer im Gegensatz zum Menschen nicht auf Erfahrungswerte zurückgreifen können, um die Sprache besser zu verstehen.

Damit die menschliche Sprache erfasst und sinngemäß von Programmen verstanden wird, ist es notwendig große Datenmengen zu verarbeiten. Sprich, große Datenmengen müssen von Programmen gelesen werden und Muster für eine Sinnanalyse erkannt werden.

Was benötigt NLP zur Erfassung menschlicher Sprache?

Um diese Fähigkeit auszuüben, benötigt Natural Language Processing folgende Teilbereiche eingeteilt zur Erfassung von menschlicher Sprache:

  • Spracherkennung
  • Einteilung von erfassten Inhalten in einzelne Wörter und Sätze
  • Auslesen der Grundformen der Wörter und Erfassung der Grammatik
  • Die Funktionen einzelner Wörter im Satz zuteilen (Subjekt, Verb, Objekt, Artikel, etc.)
  • Die Bedeutung von Sätzen und Satzteilen auslesen
  • Ermittlung von Satzzusammenhängen und Satzbeziehungen

Da die menschliche Sprache sehr komplex ist, sind vor allem Mehrdeutigkeiten von Wörtern, Slang-Begriffe, Dialekte, rhetorische Fragen oder Ironie eine besondere Herausforderung für das Natural Language Processing. Daher kann selbst ein vollständiger Durchlauf der Teilbereiche nicht immer zu einem eindeutigen Ergebnis führen.

Einsatzgebiete von Natural Language Processing

Natural Language Processing kann in verschiedene Bereiche angewendet werden. Aktuell sind vor allem Sprachassistenten wie Alexa, Siri und Co im Fokus von NLP. Somit bilden Sprachassistenten bereits jetzt eine Schnittstelle zwischen Menschen und Endgeräten wie Computer oder Mobiltelefonen.

Ein weiteres Anwendungsgebiet von NLP findet sich innerhalb der online Suche, wie etwa auf Suchmaschinen wie Google. Weshalb Voice Search mittels NLP verbessert wird. Die Suchmaschine Google hat zur Verbesserung des Sprachverständnisses bei natürlichen Sprach- und Konversationsabfragen dessen Algorithmus angepasst.

Neben der Anwendung bei Sprachassistenten und Suchmaschinen sollen in Zukunft mittels Programmen Texte automatisch geschrieben oder zusammengefasst werden oder auch Emotionen des Sprechenden erkannt werden. An Natural Language Processing wird permanent gearbeitet und weiterentwickelt, weshalb in Zukunft viele Anwendungsgebiete entstehen werden.

Video – Natural Language Processing (NLP)

Quellen: CrashCourse, bigdata-insider.de, computerweekly.com

Weitere Fachbegriffe

NLP
NLP
Instagram Icons
Beitragsbild YouTube
E-Mail Marketing Spam-Begriffe
Privacy concept:
Natural Language Processing - Lexikon