Lesezeit: 6 Minuten

Letzte Änderung: Uhr

best website builder

WordPress 5.8 (Tatum) – Was ist neu?

Ein großer Schritt Richtung Full Site Editing

Die neue Release WordPress 5.8 Tatum macht die Kursrichtung von WP abermals deutlich: man will ein flexibler Page-Builder werden.

WordPress 5.8 - Titelbild

Seit 20. Juli 2021 gibt es ein brandneues Update von WordPress. Die neue Version WordPress 5.8 hat den klingenden Beinamen “Tatum”. Zu Ehren des legendären Jazzpianisten Art Tatum, der dafür bekannt war Grenzen zu überschreiten und das Unmögliche möglich zu machen.

WordPress 5.8 Neuheit #1: 3 essentielle Kraftpakete

WordPress 5.8 - Block Widgets 1
WordPress 5.8 - Block Widgets 2
WordPress 5.8 - Block Widgets 3

Quelle: wordpress.org

Widgets mit Blöcken verwalten

Nach monatelangem Werkeln sind die Blöcke im neuen WordPress 5.8 zur Gänze sowohl im Block-Widgets-Editor wie auch dem Customizer angekommen. Seit Neuestem kann man sie in Widget-Bereichen auf der Website und wie auch mit der Live-Vorschau über den Customizer hinzufügen. Natürlich eröffnet dies neue Optionen der Content-Erstellung: von No-Code-Mini-Layouts bis hin zur umfangreichen Bibliothek der Core- und Drittanbieter. Wer es noch detaillierter wissen möchte, kann sich die nötigen Infos unter Widgets dev note holen.

Anzeige von Beiträgen mit neuen Blöcken & Mustern

Sie wollen Ihre Beiträge basierend auf bestimmten Parametern anzeigen? Zum Beispiel eine Art Portfolio oder eine Seite mit Ihren Rezept-Favoriten erstellen? Dies ist nun mit dem Query Loop Block möglich. Letzterer funktioniert wie eine PHP-Schleife, nur ohne Code. Zusätzlich erleichtern Mustervorschläge die Erstellung der Beitragsliste mit dem Wunschdesign.

Unabhängiges Bearbeiten der Templates

Jetzt können Sie im neuen WordPress 5.8 den Blockeditor dazu verwenden, um die Templates, die Ihre Inhalte beinhalten, zu bearbeiten. Dazu aktivieren Sie einfach ein Blockdesign oder ein Design, das diese Funktion inkludiert hat. Damit kann man dann zwischen dem Beitrags- und Seiteneditor hin- und herschalten. Insgesamt 20 neue Blöcke stehen innerhalb kompatibler Themes zur Verfügung.

WordPress 5.8 Neuheit #2: 3 Workflow-Helfer

WordPress Tatum - Workflow-Helfer 1
WordPress Tatum - Workflow-Helfer 2
WordPress Tatum - Workflow-Helfer 3

Quelle: wordpress.org

Übersicht über die Seitenstruktur

Manchmal kommt man mit einer einfachen Landingpage aus. Aber manchmal braucht man eben doch etwas Robusteres. Mit zunehmender Anzahl von Blöcken und Mustern, braucht man Lösungen, um auch komplexere Inhalte navigieren zu können. Dabei ist die Listenansicht im neuen Update WordPress 5.8 der idealste Weg, um zwischen verschachtelten Blöcken und Inhaltsebenen zu wechseln. Immerhin gibt sie einen Überblick über sämtliche Blöcke samt ihrer Inhalte und erlaubt eine schnelle Navigation zum benötigten Block.

Vorschläge für Blockmuster

Ganz neu in WordPress 5.8 ist das Muster-Transformations-Tool. Dieses schlägt Blockmuster vor basierend auf dem Block, den Sie verwenden. Man kann dieses Feature z.B. im Abfrageblock oder Social Icon Block ausprobieren. Lassen Sie sich von den Mustern zu tollen Website-Designs inspirieren. Und dazu ist es nicht mal notwendig den Editor zu verlassen!

Bilder gestalten & einfärben

Färben Sie Ihre Bildern und Videos ein oder überlagern Sie Blöcke mit Duotone-Filtern! Letztere geben den Designs das gewisse farbliche Etwas. Zudem passen die visuellen Elemente dann besser zum Theme. Sie können sich den Duotone-Effekt wie einen SW-Filter vorstellen. Nur, dass die Schatten durch Schwarz und die Lichter durch Weiß ersetzt sind. Natürlich kann man die eigenen Wunschfarben für die Schatten und Highlights wählen.

Fazit: Ein Update zu WordPress 5.8 zahlt sich aus

Wie Sie sehen können, bringt das neue WordPress Update “Tatum” einige neue Features mit sich. So stehen Ihnen zusätzliche essentielle “Kraftpakete” (wie sie WP selbst nennt) in Form von Block-basierten Widgets oder Block-basierten Themes zur Verfügung. Ferner erleichtert das neue WordPress Update den Workflow. Behalten Sie also die Übersicht über die Seitenstruktur, lassen Sie sich Blockmuster vorschlagen oder toben Sie sich bei den visuellen Elementen aus!

Unter dem Strich sieht es ganz danach aus, dass WP als Ziel Full Site Editing anvisiert. Auch wenn man es mit WordPress 5.8 noch nicht ganz geschafft hat, so ist diese Release doch ein großer Schritt in Richtung flexibler Page-Builder.

Doch Achtung: Nicht gleich drauflos updaten! Lesen Sie zuerst die Hinweise hinsichtlich Backup in der Einleitung des Artikels “WordPress 5.5 ‘Eckstine’”.

Sie möchten Detaillierteres über die Auswirkungen des Updates auf die Funktionen, Plugins und Co. wissen?