Meta-Description 160 Zeichen für SERP

Die Meta-Beschreibung ist wichtig für SEO

160 Zeichen in der Meta-Beschreibung für SEO erlaubt!

Meta-Description – ein wichtiges Element der Suchmaschinenoptimierung

SERP-Snippet-Google Suchergebnisse

Was ist die Meta-Description bzw. der Meta-Titel?

Die Meta-Beschreibung bezieht sich auf die kurzen Textelemente innerhalb der Google Suchergebnisse bzw. wird es für das SERP-Snippet genutzt.  Diese bestehen aus einem Titel und einem Beschreibungstext, welche mittels Link zur Zielseite führen. Nachdem Sie auf der Google Suche auf das Suchen-Symbol klicken, werden zahlreiche Suchergebnisse angezeigt. So haben Sie das erste Mal Kontakt mit der Meta-Beschreibung und entscheiden nach Relevanz auf welches Suchergebnis Sie letztendlich klicken.

Damit kristallisiert sich die hohe Bedeutung der Meta-Beschreibung bereits heraus. Als Teil von SEO (der Suchmaschinenoptimierung) wird die Meta-Beschreibung deshalb bezeichnet, weil diese für jede Seite bzw. jeden Eintrag hinterlegt werden kann.

Wie wirkt sich das nun auf die SEO-Optimierung aus?

Im ersten Moment denkt man sich, super! So ist es möglich, die relevanten Keywords im SERP-Snippet und Inhalt unterzubringen. Jedoch kann es Ihnen passieren, dass Ihre hinterlegte Metabeschreibung nicht herangezogen wird. Dann erscheint innerhalb des Suchergebnisses ein Textauszug Ihrer Seite.

Ebenso dabei testet Google immer wieder, ob es zu mehr Klicks seitens der User führt, wenn die hinterlegte Beschreibung gezeigt wird oder ein Textauszug. Je nach aktuellen Google-Update kann es also sein, dass bei einigen Seiten Ihre hinterlegte Meta-Beschreibung gezeigt wird und bei anderen ein Auszug Ihres Contents.

Worauf Sie bei der Meta-Description achten sollten

Auf die Länge kommt es an!

Meta-Description – aktuell umfasst die Meta-Description maximal 160 Zeichen. Wer die Google Suchergebnisse bereits länger beobachtet, kann feststellen, dass sich die Länge der Meta-Description über die Jahre mehrmals verändert hat. Ebenso Google testet hin und wieder, wie sich das Suchverhalten ändert, wenn die Meta-Description mehr oder weniger Zeichen enthält.

Daher werden Sie bei intensiverer Recherche zum Thema Meta-Description erfahren, dass diese auch schon 3-Zeilig bzw. 320 Zeichen enthielt. So war das im Zeitraum von Januar 2018 der Fall.

Wenn Sie eine längere Beschreibung einpflegen, wird diese durch Punkte “…” abgeschnitten und nicht vollständig angezeigt. Beachten sollten Sie auch, dass wenn Ihre Webseite über ein Veröffentlichungsdatum oder eine Produktauflistung verfügt, wird diese am Anfang der Metabeschreibung eingefügt, wodurch sich die Zeichen wieder geringer werden.

Zusätzlich kommt dazu, dass die Meta-Description ebenso vom Endgerät abhängig ist. So sind beispielsweise am Desktop längere Beschreibungen ersichtlich als am Mobiltelefon. Daher empfiehlt es sich, die 160 Zeichen nicht voll auszunutzen und sich zwischen 130 bis 156 Zeichen einzupendeln.

Aus Sicht der Technik wird die Meta-Description von Google nicht durch die Zeichenanzahl bestimmt, sondern mittels Pixel berechnet. Daher ergeben sich rund 500 Pixel pro Meta-Description.

Sonderzeichen innerhalb der Metabeschreibung

Wenn Sie innerhalb der Metabeschreibung HTML Sonderzeichen einfügen, sind diese natürlich auffälliger. Sprich, mit Sonderzeichen erregen Sie schneller die Aufmerksamkeit des Suchenden. Zusätzlich können Angaben durch Symbole und Zeichen in dessen Bedeutung verstärkt werden oder auch klarer in der Darstellung.

Jedoch achten Sie darauf, dass Sie es mit den Sonderzeichen nicht übertreiben. Wenn Sie diese zu häufig innerhalb einer Beschreibung einsetzen, wird Ihre hinterlegte Metabeschreibung womöglich nicht angezeigt.

In unserem Beitrag mit dem Titel “HTML Sonderzeichen – Metadaten SEO” finden Sie eine Auflistung von zahlreichen Symbolen, die Sie für die Erstellung der Metadaten verwenden können.

Empfehlungen für die Erstellung der Metabeschreibung

In jedem Fall empfehlen wir eine Meta-Description zu hinterlegen. Dies ist jedoch nicht immer so einfach wie es schein. So soll der Titel aussagekräftig sein und klar zu erkennen geben, worum es sich auf der Zielseite handelt.

Fakten zum Meta-Titel

  • für den Titel haben Sie ca. 55 Zeichen zur Verfügung
  • ebenso im Titel können Sonderzeichen verwendet werden
  • mit dem Titel wird die Aufmerksamkeit des Kunden erregt
  • verwenden Sie wichtige Keywords am Anfang im Titel
  • bewährt haben sich Aktionen im Titel zu platzieren (bspw. Digitalkamera Aktion ►bis zu 50% Rabatt auf alle Kameras)
  • ebenso Call to Actions im Titel führen zu mehr Klicks (bspw: 30 m² Wohnung in Graz ab € 500,- mtl. ►Jetzt besichtigen)

Fakten zur Meta-Beschreibung

  • die Beschreibung ist die Ergänzung zum Titel, daher sollten klare Inhalte vorhanden sein
  • achten Sie darauf, dass die Beschreibung nicht zu lange ausfällt
  • binden Sie auch hier Call to Actions ein (bspw: Jetzt lesen, Hier mehr, Mehr Infos)
  • verwenden Sie interessante Fakten, welche die Neugier der Leser wecken
  • reißen Sie interessante Themen nur an, damit der User die vollständige Antwort auf Ihrer Seite erfährt

Häufige Fehler bei der Metabeschreibung

  • die Meta-Daten werden nicht eingefügt bzw. leer gelassen
  • es wird nur ein Wort für den Meta Titel bzw. der Beschreibung verwendet
  • die Description ist zu lange oder zu kurz
  • es wird die selbe Beschreibung für mehrere Seiten verwendet

Hochwertige Google-Suchergebnisse & steigende Usability

Die Usability in Form von Qualitativen Ergebnissen erhöhen

Wenn Sie die Meta-Description bearbeiten sollten Sie sich immer vor Augen führen, dass die Metadaten die Inhalte der Suchergebnisse sind. Google ist sehr bemüht, die Qualität der Suchergebnisse hoch zu halten, damit weiterhin viele Nutzer die Suchmaschine verwenden.

Außerdem arbeitet Google permanent an dessen Nutzerfreundlichkeit und orientiert sich auch von den Funktionen an den Kunden. Beispielsweise der Trend zu Mobile wurde sofort erkannt und alles, sprich Darstellung der Suchergebnisse daraufhin ausgelegt. Es steht außer Frage, dass dies nicht rein aus Liebe zum Kunden passiert. Natürlich zieht Google dessen Profit aus dieser Strategie der Kundenorientierung und das absolut erfolgreich. Google ist und bleibt ungeschlagene Nummer 1 Suchmaschine, global betrachtet. Kommen wir zurück zur Qualität der Suchergebnisse und was passiert.

Sprich wenn ein Nutzer nach etwas sucht und die Suchanzeige einen Textauszug wiedergibt, der darauf schließen lässt, dass der Inhalt auf der Seite für den Nutzer interessant ist, folgt entsprechend der Klick auf den Link.

Dennoch gilt, jede Seite ist nur so gut wie dessen Inhalt. Wenn die Landingpage selbst nicht gut aufgebaut ist und mit relevanten Content ausgestattet ist, ist ebenso Ihre Metabeshreibung nicht relevant. Fakt ist, wenn Ihre Seite nicht relevant ist, wird diese erst gar nicht in den Suchergebnissen angezeigt. Damit ist ebenso Ihre Metabeschreibung hinfällig.

Deshalb gilt die Optimierung der Meta-Description als Teilbereich von SEO.

Teil der Voice Search Optimierung

Meta-Description als Vorbereitung zur Voice Search Optimierung

Bezüglich der Optimierung für Sprachsuchen, ist ebenso die Meta-Description von Bedeutung. So hat Google bereits die Google-Answer-Box ins Leben gerufen, die bereits Antworten auf spezielle Fragen liefert. Doch steht derzeit nicht für jede Suchanfrage eine passende Antwort parat. Mit der Metabeschreibung kann Google auf eine gute Meta-Description zurückgreifen.

Weiter ist bereits bekannt, dass Sprachassistenten (wie Amazon’s Alexa) die Suchmaschine Bing als Antwortquelle heranzieht. Jedoch ist Bing mit ihren Inhalten, nicht so umfangreich wie Google. Deshalb sind die Alexa-Benutzer mit den Antwortmöglichkeiten von Alexa nicht ganz zufrieden. So wurde bereits ein Alexa Skill zum “Cheaten” entwickelt, welches es ermöglicht bei Alexa als Suchmaschine Google zu hinterlegen. Außerdem wurde die Kooperation von Amazon mit Microsoft offiziell bekanntgegeben. So ist es möglich, mit Amazons Echo auf Microsofts Cortana zuzugreifen und umgekehrt. Gleichzeitig hat Amazon-Chef Jeff Bezos der New York Times erklärt, dass er sich eine solche Zusammenarbeit auch mit Apple und Google vorstellen kann.

Daher ist es durchaus möglich, dass sich Google mit der Metabeschreibungen sich auf eine intensivere Nutzung mit Sprachassistenten vorbereitet. Trotzdem bleibt dieser Ansatz nicht bestätigte Theorie. Bezüglich SEO-Optimierung ist es aber dennoch ein Motivationsanstoß in Richtung Voice Search zu handeln. Sprachassistenten sind bereits am Markt und derzeit ist kein Rückgang dieses Trends zu erkennen.

Medienkraft Meta-Beschreibung

Meta Description medienkraft.at - Google Suche

Video – Meta-Description erstellen

Unser Resümee zur Meta-Description

Die Bearbeitung der Meta-Description ist in jedem Fall relevant und gehört zur Suchmaschinenoptimierung dazu. So ist diese der erste Kontakt mit dem Kunden und ist bereits entscheidend dafür, ob der Unser Ihre Website besucht oder nicht.

Natürlich gilt, zuerst mit der Optimierung der Webseite zu beginnen. Die Qualität und Relevanz Ihres Inhaltes und des Aufbaues ist letztendlich entscheidend für Ihr Google-Ranking.

Wenn Ihre Inhalte jedoch bereits optimiert sind, geht es weiter mit der Bearbeitung des Meta-Inhaltes. Dabei hat sich vor allem der Einsatz von Sonderzeichen, Call-to-Actions und Rabatten bzw. Aktionen im Titel bewährt. Zusätzlich sollten Sie darauf achten, nicht alle Antworten innerhalb der Description zu liefern. Schließen ist es Ihr Ziel den User auf Ihre Webseite zu bringen.

Ebenso sollten Sie im Blick behalten über welches Endgerät Ihre User hauptsächlich auf Ihre Webseite kommen. Wenn Sie vermehrt Mobile-User ansprechen, sollten Sie nicht alle zur Verfügung stehen Zeichen der Meta-Description ausreizen. Dann empfiehlt es sich auf 130 Zeichen zu beschränken.

Bei der Erstellen der Metadaten, denken Sie jedoch daran, dass die meisten User über Mobiltelefon online sind und es den weiteren Trend in Richtung Voice Search gibt.

Wir werden alle Infos rund um die Meta-Description weiter verfolgen, selbst austesten was mögliche Anpassungen für Auswirkungen haben und euch informieren, wenn wir zu neuen Erkenntnissen gekommen sind.

Sie wollen Ihre Website suchmaschinenoptimieren und ein besseres Ranking erreichen? Dann senden Sie uns eine Anfrage.