Bitcoin Lexikon-Beitragsbild

Bitcoin

Lesezeit: < 1 Minuten

Was ist ein Bitcoin?

Bitcoin ist die bekannteste Kryptowährung

Bitcoin ist eine digitale Währung, die ohne Bank, im Internet verwendet werden kann. Ein so genannter Bitcoin-Miner generiert eine neue Adresse (Kettenglied, vgl. Blockchain). Dieses Kettenglied kann Informationen speichern, die nur dem zugänglich sind, der den Schlüssel dafür besitzt. Damit ein Kettenglied sicher verschlüsselt werden kann, braucht es die so genannte Blockchain. Der festgelegte Ablauf in der Blockchain sorgt dafür, dass Transaktionen in der Blockchain gut verschlüsselt und damit sehr sicher vollzogen werden. 2008 wurden die ersten Bitcoins ausgegeben.

Bis heute gibt es nur Gerüchte, wer die Person hinter mit dem Pseudonym “Satoshi Nakamoto” (Erfinder) stecken könnte. Die Identität ist bis heute unbekannt. Verwendet werden als Zahlungsmittel für Geldanlagen, Glücksspiele, Spenden, Einkaufen im Darknet uvm. Viele Online-Händler akzeptieren diese bereits. Transaktionen sind sicher und irreversibel (nicht rückgängig zu machen). BitCoins sind bis heute als Zahlungsmittel nicht wirklich anerkannt und umstritten. Inzwischen gibt es unzählige weitere so genannte kryptische Währungen. Um ein paar weitere zu nennen: Ehterium, LiteCoin, Ripple etc.

Der Bitcoin:

  • Erscheinungsjahr: 2009
  • Erfinder: Satoshi Nakamoto (Pseudonym)
  • Zuordnung: Kryptowährung
  • Symbol: BTC
  • www.bitcoin.org

Erklär-Video – Erklärung Bitcoin

Quellen: BTC-ECHO | Bitcoin News & Tutorials, wikipedia.org

 11 ,  5