OptOut für Google Remarketing Ads

Deaktivieren von Remarketing Anzeigen möglich

Google Remarketing Ads

Google Nutzer haben die Möglichkeit Remarketing Anzeigen zu deaktivieren. Um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen und dem Nutzer eine gewisse Entscheidungsfreiheit zu lassen, ist es nun möglich, dass man wiederkehrende Werbung einfach über die Google Ads Settings deaktiviert. Aber gehen wir zurück an den Start.

Was sind Remarketing Anzeigen?

Jeder von uns kennt das. Wer sich schon einmal auf einer Produkt-Seite länger aufgehalten hat und dann diese verlässt, wird von der Werbeanzeige des Produktes regelrecht verfolgt. Das versteht man unter Remarketing-Anzeigen oder Reminder Ads. Es handelt sich dabei also um bezahlte Anzeigen im Google Netzwerk. Der Hintergrund dieser Form der Anzeigen ist klar, das Produkt soll beim Nutzer in Erinnerung bleiben und ihn dazu bewegen, das Produkt doch noch zu kaufen.

Wer sich von diesen Anzeigen belästigt fühlt, kann nun über den Google-Werbeeinstellungen diese Form der Anzeigen deaktivieren. Das heißt beispielsweise, wenn man diese Einstellung über das Smartphone trifft, dass die Werbeanzeigen auf Googles Partnerseiten nicht mehr ausgestrahlt werden und auch nicht mehr in Apps.

Doch dem nicht genug, diese Einstellung soll zukünftig auch für weitere Google Produkte wie YouTube, Gmail und der Google Suche getroffen werden können.

Schadet sich Google damit selbst?

Klar, Google lebt von den Werbeeinnahmen. Wenn jetzt Remarketing Ads gänzlich deaktiviert werden können, ist das gleichzusetzen mit geringeren Einnahmen. Noch dazu kommt, dass Google die „Mute This Ad“ Funktion ausgedehnt hat. Das heißt es lassen sich nun Anzeigen unterdrücken, die für den Nutzer irrelevant sind.

Doch Googles Group Product Manager Jon Krafcik nimmt dazu Stellung im Blog von Google. Da unterstreicht er, dass mit den neuesten Entwicklungen mehr Transparenz geschaffen werden soll und der Nutzer mehr Entscheidungsgewalt erhalten soll. In Summe soll so die Nutzerfreundlichkeit steigen und ein anderer Aspekt verspricht mehr Qualität innerhalb der Anzeigen. Das heißt, Unternehmen können davon auch profitieren indem die Werbeanzeigen noch gezielter kauffreudige Nutzer erreichen. Auf lange Sicht sollen so möglichst alle profitieren, das heißt Nutzer als auch die Unternehmen, die Anzeigen schalten.

Quellen: Google Blog

Ähnliche Beiträge