Nova Air – Flughafen Graz Nord

Zwei neue Flieger sind gelandet!

Unternehmen in Graz: Wir stellen vor – „Nova Air“!

Flugzeuge am Nova Park Hotel

Nova Air - Flughafen Graz Nord - Hotel Nova Park

Screenshot novapark.at

Ein einzigartiges Konzept wurde im Hotel Nova Park in Graz nun verwirklicht. Seit kurzem zieren zwei einstige Passagierflugzeuge die Dächer des Hotels. Wie die Flugzeuge in die Hotelleistungen integriert wurden, wollen wir uns nun genauer anschauen.

Infos zum Wohlfühlhotel Nova Park

Helmut Neukam eröffnete 1995 ein kleines Hotel unter dem Namen Garni in Graz und mit 13 Zimmern. Ab dem Jahr 1999 verlagerte sich der Schwerpunkt des Hotels in Richtung Seminarhotel. Im Zuge dessen wurde das Hotel um weitere Hotelzimmer, dem Kongressbereich und Seminarräume erweitert. Das nächste große Angebot kam 2006 mit dem Ausbau der Wellnesoase Nova-Spa. Dieser hatte zur Folge, dass das Nova Hotel nun als das größte Seminar- und Tagungshotel galt und das zweitgrößte Hotel in Graz war. In den folgenden Jahren folgten viele Renovierungen und Erweiterungen des Hotels und dessen Versorgung (wie der Solaranlage). Im Jahr 2018 starteten die Ausbauten für das neueste Konzept Nova-Air. Novapark-Geschäftsführer ist Helmut Neukam und Direktor des Hotels ist Ricardo Nickel.

Neuer Grazer Flughafen „Nova Air“

Wir checken ein im Hotel Novapark. Im siebenten Stock am Hoteldach befindet sich der „Flughafen Graz Nord“, wo Sie mit dem Lift direkt zur Terminal Lounge gelangen. Der Terminal ist ausgestattet mit dem 100 m² großem Veranstaltungsraum Nova-Air und bildet somit die Basis für jegliche Events. Somit können jede Tagung, Meeting oder anderes Event zu einem besonderen Highlight werden.
Vom Terminal aus, wie auch bei jedem Flughafen üblich, gelangen Sie zu den Flugzeugen. Das heißt zum Gate 1 wo sich die Flieger Bar befindet und zum Gate 2, welches den Eingang zum Flieger Restaurant bildet.

Gate 1 – Die Flieger Bar

Den Raum für die Flieger Bar schafft die Iljuschin Il-62M, welche ursprünglich die Reisemaschine des ehemaligen tschechoslowakischen Präsidenten Gustáv Husák war. Nun bildet das im Jahr 1976 gebaute Flugzeug, mit einem Gewicht von 70 Tonnen, einer Länge von 53 Metern und einer Spannweite von 43 Metern die Basis für die Flieger Bar. Dort können Sie bei guten Cocktails rund um die Uhr abheben.

Gate 2 – Das Flieger Restaurant

Das größere der beiden Flugzeuge wurde zum Flieger Restaurant umfunktioniert. So bildet die Boeing 727-200, welche ursprünglich der Team-Flieger der Baseball-Mannschaften „Chicago White Sox“ und „Montreal Expos“ war, die Basis für guten Geschmack. Die Boeing ist dabei kein Leichtgewicht, mit 45 Tonnen, einer Länge von 46 Metern und einer Spannweite von 33 Metern ziert sie das Dach des Hotels Nova Park.
Insgesamt 53 Sitzplätze laden am Abend, nach vorheriger Reservierung zum Dinner über die Dächer von Graz. Als zusätzliches Highlight bietet das Flieger Restaurant auch eine kulinarische Reise mit dem Flugzeug. So wechseln die Menüs monatlich nach einer anderen Region.

Die beiden Initiatoren

Helmut Neukam, Geschäftsführer

Helmut Neukam wurde am 1. März 1949 in Neuhof bei Übelbach in Graz-Umgebung geboren. Neukam eröffnete sein Hotel 1995 in Graz und führte bis 1998 neben dem Hotel auch ein Maschinenbau-Unternehmen.

Mit der Idee von Nova Air, dem Flughafen am Dach des Hotels Nova Park, wollte er sich vor allem vom Mitbewerb abheben. In einem Interview meinte er, die heutige Gesellschaft fordert immer mehr nach besonderen Erlebnissen. Das Konzept eines Flugzeugs am Dach eines Hotels, hatte er zuvor noch nirgends gesehen. Laut Neukam habe er erstmalig ein Großprojekt verwirklicht, bei dem er gar nicht abschätzen kann, wie erfolgreich oder nicht dieses sich entwickelt. Jedoch einen Erfolg kann er bereits feiern, mit Sicherheit ist Nova Air bereits ein Merketingerfolg.

Ricardo Nickel, Hoteldirektor

Erst seit 2016 ist Ricardo Nickel, Neffe von Helmut Neukam, Hoteldirektor des Hotel Nova Parks. Für das Megaprojekt „Nova Air“ war Ricardo Nickel der richtige Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Das wusste Helmut Neukam als er seinen Neffen für dieses Projekt gewinnen konnte. Mit der Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann, der Erfahrung als Project & Sales Assistant und als Geschäftsführer des Logistikunternehmens flexfreight und CEO der RN Group (Ricardo Nickel Group), bringt Nickel das notwendige Knowhow und Erfahrung mit, um dieses Leuchtturm-Projekt erfolgreich umzusetzen.

Unser Fazit zum Flughafen Graz Nord – Nova Air

Wir lieben innovative Ideen. Dazu zählt in jedem Fall das Konzept Nova Air. Ein Erlebnis der besonderen Art mit einem ausgeklügelten Konzept. So bietet der Flughafen am Dach des Hotels Nova Park gleich mehrere Einnahmequellen. Als Bar, als Restaurant, als Veranstaltungs-Location und als Attraktion für Tagesbesucher (mit oder ohne Führung). Wir sind erstaunt und werden die Entwicklungen beobachten. Wir wünschen viel Erfolg und hoffen darauf, dass das Projekt „Nova Air“ über die Grenzen hinaus Bekanntheit erlangen wird.

Sie wollen Ihr Konzept, Ihre Idee oder Ihren Betrieb hier vorstellen?
Dann wenden Sie sich an uns.