Lesezeit: 2 Minuten

Sicherheitslücken im Internet Explorer

Microsoft Browser braucht Sicherheitsupdate

Zero-Day-Lücke von Sicherheitsexperten entdeckt

Microsoft’s Webbrowser braucht ein Sicherheits-Update!

Internet Explorer, Internet Explorer mit Sicherheitslücken

Zero-Day-Lücke von Sicherheitsexperten entdeckt

Beim Mircrosoft Internet Browser wurde von einem Sicherheitsexperten eine Zero Day Lücke entdeckt. Das heißt, eine Schwachstelle plus potentiellen Angriff über diese innerhalb des Internet Explorers wurde erkannt. Diese führte dazu, dass schadhafte Programme wie Malware auf Windows-Computer installiert wurden.

Damit das schadhafte Programm am Windows Rechner installiert wurde, musste der User lediglich eine dubiose Webseite über den Internet Explorer aufrufen.

Die empfohlene Sofort-Maßnahme: Windowsupdate

Damit diese Lücke schnell beseitigt wird, hat Mircrosoft ein Notfalls-Update für alle Windows-Versionen ausgerollt. Wenn Sie als Windows-User die Einstellung für automatische Updates eingestellt haben, wird es Ihnen bereits aufgefallen sein. Alle anderen Windows User, sollten so schnell wie möglich dieses Update durchführen! Unabhängig davon, ob der Internet Explorer als Browser verwendet wird oder nicht.

Microsoft gab zudem bekannt, dass die Sicherheitslücke bereits ausgenutzt wurde. So wurden eigene Webseiten erstellt, die genau auf die Schwachstellen des Internet Explorers abzielen. Damit der User auf diese Webseite gelangt, werden zudem Spam-Mails ausgesendet.

Aus diesem Grund sollte das Update unverzüglich durchgeführt bzw. installiert werden. Das Update kann ebenso direkt heruntergeladen werden:

Letzte Aktualisierung am