Instagram Ads – die Branded Content Ads kommen

Neue Option für Markeninhalte bei Instagram: Brands können nun Beiträge mit organischen Markeninhalten von Content Creators als Anzeigen im Feed der Foto- und Videoplattform bewerben.

Werbetreibende auf Instagram können jetzt Branded Content Beiträge von Inhaltserstellern, mit denen sie über eine bezahlte Partnerschaft verbunden sind, als Werbeanzeigen im Feed und in den Stories schalten. Dass es sich bei den Posts um Anzeigen handelt, wird über den Hinweis “Bezahlte Partnerschaft mit…” im Feed angezeigt. Der Markenname ist somit ebenfalls Bestandteil jedes Posts. Instagram will damit die Transparenz von Anzeigen weiterhin gewährleisten.

Branded Content bei Instagram Ads – Werbung dezent gekennzeichnet als “Markenpartnerschaft”

Die neuen Anzeigen mit Markeninhalten sollen bereits in den kommenden Wochen für alle Werbetreibenden freigegeben werden. Laut Instagram wird die Option in den kommenden Monaten auch auf die Stories ausgeweitet. “Branded Content ist ein sich entwickelndes Ökosystem”, so Instagram in einem Blogbeitrag. “Wir arbeiten daran, die richtigen Tools für Unternehmen und Entwickler zu entwickeln, die Markeninhalte verbreiten und einer der größten Wünsche von Marken bisher ist die Möglichkeit, Beiträge mit Markeninhalten in ihre Werbestrategien einzubeziehen.”

Anzeigen mit Branded Content einrichten

Zum Erstellen von Anzeigen mit Markeninhalten müssen zwei Grundvoraussetzungen erfüllt werden: Erstens müssen die Branded Content Creators ihren Geschäftspartnern die Möglichkeit geben, ihre Beiträge als Ads zu bewerben. Dies geschieht über die erweiterten Einstellungen im Instagram-Dashboard. Im zweiten Schritt erscheinen die freigegebenen Beiträge so im Anzeigenmanager der Geschäftspartner als “Bestehende Beiträge” und können nun als Anzeige im Feed- oder Stories-Format geschaltet werden.

Für die Advertiser dürfte die neue Werbemöglichkeit in der Tat interessant sein: Influencer vermitteln den Eindruck, authentische Erfahrungen weiterzugeben. Damit verbundene Anzeigen wirken wie authentische Botschaften. Für die Kunden könnte dabei von Nutzen sein, das beworbene Produkt im Kontext zu sehen. Die Zusammenarbeit von Influencern und Marken bringt Vorteile für beide Seiten: Die Influencer können ihre Reichweite erhöhen und die Marken erhalten authentischere Inhalte.

Influencer waren kürzlich bei Instagram die Opfer einer Datenpanne. Über eine ungesicherte Datenbank waren ihre Kontaktdaten öffentlich zugänglich.

Letzte Aktualisierung am