Lesezeit: 4 Minuten

DSGVO-Konformität? Von wegen!

Lt. Studie sind es nur 28% der Unternehmen!

Nur 28 Prozent der Unternehmen halten sich an die Richtlinien

Viele Unternehmen sind NICHT DSGVO-konform!

DSGVO-konform, 28% der Firmen sind DSGVO-konform!

Mehr als ein Jahr ist es her, als die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten ist. Die aktuelle Bilanz laut einer kürzlich veröffentlichten Studie “Championing Data Protection and Privacy” des Capgemini Research Institute: Unternehmen setzen die DSGVO wesentlich langsamer um als ursprünglich erwartet. Lediglich 28 Prozent der 1.100 befragten Firmen haben die DSGVO-Vorschriften gänzlich umgesetzt, während weitere 30 Prozent meinen, sie “weitgehend” zu erfüllen – und das weltweit!

Wer hält sich am meisten an die DSGVO?

Die Unternehmen, die sich vollständig an die DSGVO-Richtlinien halten, stammen mit 35 Prozent aus den USA, gefolgt von Großbritannien und Deutschland mit jeweils 33 Prozent. Spanier und Italiener hingegen geben zu 21 Prozent an DSGVO-konform zu sein. In Schweden sind es nur 18 Prozent.

Welche Vorteile bringt DSGVO-Konformität?

Des Weiteren verdeutlicht die Capgemini-Studie, dass DSGVO-konforme Unternehmen in vielerlei Hinsicht von der Umsetzung der Vorschriften profitieren.

Positive Auswirkungen aufDSGVO-konforme Firmennon-konforme Firmen
Kunden-Bewertungen
82%
65%
Kundenzufriedenheit81%64%
Kundenvertrauen
84%66%
Zielorientierte Leads
81%63%
Umsatzsteigerung76%63%
Mitarbeitermoral79%57%
Markenimage81%63%

Woran scheitern Compliance-Initiativen?

Auch diese Frage stand im Vordergrund der Capgemini-Befragung. Das Resultat: 38 Prozent der Unternehmen sehen sich mit Schwierigkeiten bei der Anpassung bestehender IT-Systeme konfrontiert, während für 36 Prozent der Befragten die  regulatorischen Anforderungen zu komplex sind. Der am dritthäufigsten genannte Grund sind mit 33 Prozent die zu hohen Kosten, welche unter anderem durch den gesteigerten Zeitaufwand für Kundenanfragen zustandekommen. Nur damit man sich ein besseres Bild vom Ausmaß machen kann: In den USA musste jedes zweite Unternehmen über tausend Verbraucher-Anfragen zum DSGVO beantworten. In Deutschland waren in etwa 36 Prozent der Unternehmen von diesem Mehraufwand betroffen.

Moderne IT ist ein Must für DSGVO-konforme Unternehmen

Den Studienergebnissen zufolge zeichnen sich DSGVO-konforme Unternehmen durch modernere Technologien als ihr Mitbewerb aus. Sie arbeiten unter anderem mit Cloud-Plattformen, Datenverschlüsselung und nutzen robotergesteuerte Prozessautomatisierung.

Darüber hinaus stellen 82 Prozent dieser Unternehmen sicher, dass sich auch ihre Technologieanbieter an die Datenschutzbestimmungen halten. 61 Prozent der Unternehmen überprüft dies ebenso im Hinblick auf ihre Vertragsnehmer.

4 Tipps für eine einfache Umsetzung der DSGVO

1.) Datenschutz in die Firmenkultur einbetten

Um diesen Punkt umsetzen zu können, müssen Sie vorerst Verantwortliche für dieses Aufgabengebiet bestimmen. Stellen Sie sicher, dass personenbezogene Daten genau dokumentiert werden und ein Datenschutz-Netzwerk aus Personen implementiert wird, welche primär für den Datenschutz zuständig sind.

3.) Industrialisieren Sie Ihr Risiko-Management

Dieser Schritt stellt sicher, dass die Verletzlichkeit der Systeme laufend untersucht wird. Zudem werden Gefährdungen priorisiert. Zusätzlich ist es ratsam ein SOC bzw. ein Security Operations Center einzurichten.

2.) Nutzen Sie Künstliche Intelligenz (KI)

Verwenden Sie KI-Tools um den Weg personenbezogener Informationen sowohl während des Speicherns als auch des Bearbeitens nachvollziehen zu können. Sie bieten nicht nur Schutz vor Datenverlust, sondern helfen auch bei der Verschlüsselung, Pseudonymisierung oder etwa dem Zugangs- und Identitäts-Management.

4.) Erhöhen Sie den Schutz durch ein integriertes GRC

GRC steht für Governance, Risk und Compliance, das kleine “i” davor für integriert, also IGRC. Legen Sie fest, welches Budget für diesen Bereich zur Verfügung steht, für wann Audits anberaumt sind, welche Richtlinien gelten, in welchen Abständen diese upgedated werden und überlegen Sie, wie sie ein Bewusstsein für iGRC in Ihrem Unternehmen sowie bei ihren Partnern schaffen.

Sie möchten Ihr E-Mail Marketing oder Ihre Google Analytics DSGVO-konform gestalten? Wir unterstützen Sie dabei!

Letzte Aktualisierung am