Lesezeit: 2 Minuten

Letzte Änderung: Uhr

Beliebteste Orte für Ferienwohnungen

Österreich: Kärnten ist die attraktivste Region

Apropos Ferienwohnungen: 30% der Österreicher planen ihren Urlaub in Österreich

Wo hätten Sie gerne Ihre Ferienwohnung?

Ferienwohnungen, Beliebteste Orte für Ferienwohnungen

Der Sommer ist da und das bedeutet gleichzeitig Hochsaison für den Sommerurlaub. Viele haben ihren Urlaub bereits geplant und verabschieden sich für eine gewisse Zeit ins Ausland. Jedoch gibt es auch jene, die lieber einen Urlaub im Heimatland bevorzugen.

Diejenigen unter uns, die im Besitz einer Ferienwohnung sind, steigen dabei am besten aus. Nun hat das Umfrageinstitut Gallup genau diese Thematik zum Anlass genommen und Frau und Herrn Österreicher gefragt, in welchem österreichischen Bundesland Ferienwohnungen bevorzugt werden.

Top-Orte für Ferienwohnungen in Österreich

Ferienwohnungen, Beliebteste Orte für Ferienwohnungen

Das Ergebnis

  • Platz 1 geht mit 24% an Kärnten mit Respekt-Abstand,
  • Platz 2 geht mit 15% an Tirol und
  • Platz 3 geht mit 13% an die Steiermark
  • Platz 4 geht mit 12% an Salzburg
  • danach folgt ein Bruch, der Rest liegt abgeschlagen unter 10%.

Laut der Studie ist Kärnten aufgrund der Seen so beliebt. Jedoch ist laut Raiffeisen Immobilien die Nachfrage nach Feriendomizilen in Kärnten höher als das Angebot, weshalb der Traum für viele Platzt.

In Tirol wünschen sich die Österreicher zumeist ein Haus oder ein Apartment in Kitzbühel als Urlaubs-Immobilie. In der Steiermark ist die Wunschdestination für eine Ferienimmobilie die Südsteiermark beziehungsweise die Weinstraße.

Die beliebtesten Standorte für eine Ferienimmobilie in den dahinter rangierenden sind die Landeshauptstadt Salzburg, das Wein- und das Waldviertel, der Attersee und das Salzkammergut.

Ein interessanter Punkt für Ferienwohnungen, welche als Zweitwohnsitz gelten, sind die örtlichen Zweitwohnsitzbestimmungen. So ist es in Salzburg der Fall, dass Gemeinden mit einem mindest-Anteil von 16% an Zweitwohnsitzen, einer Beschränkung unterliegt. Das heißt, innerhalb dieser Gemeinden ist es fast unmöglich einen Zweitwohnsitz anzumelden. In der Art betroffen sind ebenso Gemeinden in Tirol und Kärnten. In Kärnten soll es zukünftig sogar einen Bau- bzw. Widmungsstopp in Regionen wie rund um den Wörthersee geben.

Weitere Infos lesen auf: statista.com & diepresse.com

Sie suchen nach Fakten aus Ihrer Branche oder weiteren Infos aus der Tourismus-Branche? Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

 155 ,  1